Marlies Blauth, Foto: privat (hf0512)Marlies Blauth zum Text (taschenkrebs) zum Text (Unterwegs) zum Text (Wenn sie sich...) zum Text (lost place) zum Text (gottesdienst) Hintergrund-Information: Marlies Blauth stellt im Hagenring aus

*1957 in Dortmund/Nordrhein-Westfalen, lebt und arbeitet in Meerbusch/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Studium bei Anna Oppermann, Wil Sensen und Bazon Brock an der Universität Wuppertal. Seit 1988 Ausstellungen im In- und Ausland (Malerei, Druckgrafik, experimentelle Techniken).

Arbeitsgebiete: Lyrik, Kurzprosa

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Dorstener Lyrikpreis (2013).

Veröffentlichungen (Auswahl): Versnetze 2, Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart (2009, hrsg. von Axel Kutsch). So ein Mensch, Anthologie (2010, Geest-Verlag, hrsg. von Ellen Roemer). Versnetze 3, Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart (2010, hrsg. von Axel Kutsch). Winterreise, Anthologie (2011, Geest-Verlag, hrsg. von Reinhard Rakow). Versnetze 5, Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart (2012, hrsg. von Axel Kutsch). Versnetze 6, Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart (2013, hrsg. von Axel Kutsch). zarte takte tröpfelt die zeit, Lyrik (2015, NordPark Verlag). Dornröschenhaus, Gedichte (2017, Athena-Verlag).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0512-1017 © LYRIKwelt