Josef Büscher zum Text (Sätze mit Betrieb und treiben)

*10.März 1918 in Oberhausen-Sterkrade, +19.September 1983 in Gelsenkirchen/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Sohn eines Bergmanns. Abgebrochenes Bergbau-Studium. Bis 1973 im Bergbau tätig.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -
- 1961-66 Mitglied der "Gruppe 61" und ab 1970 im "Werkkreis Literatur der Arbeitswelt".

Veröffentlichungen (Auswahl): Wir tragen ein Licht durch die Nacht, Anthologie (1961, Bund-Verlag). Auf allen Straßen (1964). Gedichte (1965). Stechkarten (1971). Sie erkannten ihre Macht (1976). Zwischen Tackenberg und Rothebusch (1978).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0717 © LYRIKwelt