Arno Camenisch, Fotografin: Yvonne Böhler (hf0112)Arno Camenisch zum Text (aus:Hinter dem Bahnhof) zum Text (aus:Ustrinkata) Hintergrund-Information: Über Arno Camenisch

*1978 in Tavanasa/Graubünden/Schweiz, lebt und arbeitet in Biel/Schweiz

Stationen u.a.: Schreibt auf Deutsch und Rätoromanisch. 2007-10 Studium am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Plema d'aur (2001). Publikumspreis an den Rätoromanischen Literaturtagen (2003). Werkbeitrag der GiuRu (2006). Werkbeitrag der Pro Helvetia (2007). Förderpreis des Kanton Graubündens (2010). Rätoromanischer Literaturpreis "Premi Term Bel" (2010). Schiller-Preis der Zürcher Kantonalbank (2010). Berner Literaturpreis (2010+2011). Eidgenössischer Literaturpreis (2013). Förderpreis zum Friedrich Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg (2013). Förderpreis zum Literaturpreis für grotesken Humor, Kassel (2014).
- Mitglied des Spoken-Word-Ensembles „Bern ist überall“.

Veröffentlichungen (Auswahl): Ernesto ed autras manzegnas, Roman (2005). Sez Ner, Prosa, deutsch und rätoromanisch (2010, Edition Engeler). Hinter dem Bahnhof, Prosa (2010, Edition Engeler). Ustrinkata, Prosa (2012, Edition Engeler). Die Launen des Tages, Geschichten II (2016 Edition Engeler).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0710-027 © LYRIKwelt