Raymond Dittrich, 2013, Foto: privat (hf0213)Raymond Dittrich zum Text (Auszug) zum Text (Überlebt Oder:Gasse in der Großstadt) zum Text (Täglicher Tatort)

*1961 in Hamburg, lebt und arbeitet in Regensburg/Bayern

Stationen u.a.: Studium Musikwissenschaft und Philosophie in Hamburg. Promotion. Lebt seit 1996 in Regensburg. Musikwissenschaftler und Bibliothekar.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Figurentheater, Gedichte (2000, Wiesenburg-Verlag, mit Zeichnungen von Michael Blümel). Gewicht ihrer Tage, Gedichte (2001, Wiesenburg-Verlag, mit Zeichnungen von Michael Blümel). Gassenblicke, Texte+Fotos (2002, Wiesenburg-Verlag). Kaltnadelradierung, Gedichte (2003, Wiesenburg-Verlag). Fußnoten - Fußangeln, Gedanken, Glossen, Aufsätze (2009, Books on demand). Leichter als Staub - schwerer als Worte, Gedichte (2010, Engelsdorfer Verlag). Täglicher Tatort, Gedichte (2013, Engelsdorfer Verlag). Irkutsker Skizzen, Reiseimpressionen (2013, Engelsdorfer Verlag). Laute und Gitarre in der deutschsprachigen Lyrik, Gedichte aus sechs Jahrhunderten. Eine Anthologie (2015, Engelsdorfer Verlag). Saitenspiele, Sechs Radierungen und vier Tuschezeichnungen von Jonny Schoppmeier mit Gedichten von Raymond Dittrich (2016, Privatdruck Laßleben). Bibliotheken der Dichter, Eine Auswahl deutschsprachiger Bibliotheksgedichte vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart (2016, Engelsdorfer Verlag). Im Auge des Gedichts, Gedichte (2017, Engelsdorfer Verlag).

Buchbestellung I home I e-mail* 0901-0717 © LYRIKwelt