Franz Evers zum Text (Nach dem Gewitter)

*10.Juli 1871 in Winsen an der Luhe, +14.September 1947 in Niemberg

Stationen u.a.: Dichter, Buchhändler und Theosoph. Herausgeber der "Litteraischen Blätter". Ab 1894 freier Schriftsteller. Viele Texte sind als Lieder vertont, z. B. "Nach dem Gewitter".

Arbeitsgebiete: Gedicht, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Fundamente, Gedichte (1893). Deutsche Lieder (1895). Königslieder (1895). Hohe Lieder (1896). Paradiese (1897). Der Halbgott, Gedichte (1900). Erntelieder (1901). Nachtwandel der Liebe, Gedichte (1911).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1207-0517 © LYRIKwelt