Christian Filips, 2001, Foto:Elfenbein-Verlag.deChristian Filips zum Text (Wien.Halbgasse 8) zum Text (Tageszeiten)

*1981 in Worms, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Schulzeit in Mol/Belgien. Studium Germanistik und Philosophie in Wien. Dramaturg für die Sing-Akademie.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Prosa, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Förderpreis Junges Literaturforum Hessen/Thüringen (2001). Rimbaud-Preis, Wien (2001). Förderpreis zum Heimrad Bäcker-Preis (2012).

Veröffentlichungen (Auswahl): Schluck auf Stein, Gedichte (2001, Elfenbein-Verlag). Heiße Fusionen. Gesang von der Krisis, Gedichte (2009, Kontrollverlag).

Buchbestellung I home I e-mail* 0601-0617 © LYRIKwelt