Paul Kárpáti und Paul Alfred Kleinert am 26.1.2012, Foto: durch PAK (hf1113)

Paul Kárpáti (links) im Gespräch mit Paul Alfred Kleinert am 26.1.2012

Paul Kárpáti, Foto (A): durch PAK (hf1113)Paul Kárpáti
(Paul Andreas Kárpáti, Pál Kárpáti)

*20.März 1933 in Györköny/Jerking, +5.Februar 2017 in Berlin

Stationen u.a.: Kommt 1947 mit der Familie nach Sachsen. Studium in Leipzig und Berlin. 1961-98 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität Berlin. Übersetzer und Herausgeber ungarischer Lyrik und Belletristik, Mitverfasser eines Ungarischlehrgangs und eines Wörterbuches. Freundschaft mit Franz Fühmann, Gábor Hajnal und Márton Kalász.

Arbeitsgebiete: Übersetzung aus dem Ungarischen, Sprachwissenschaft, Essay, Herausgaben

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen als Herausgeber und Übersetzer: (Auswahl): Gábor Hajnal Walpurgisnacht (Reclam Leipzig, Gedichte 1978) mit einem Nachwort von Franz Fühmann; dasselbe, verändert und erweitert, 1986; Ágnes Nemes Nagy Dennoch schauen (Insel Leipzig 1986) Nachdichtungen von Franz Fühmann Briefe aus der Werkstatt des Nachdichters: 1961-1984= Műfordítói műhelylevelek / Franz Fühmann. Mitgeteilt vom Adressaten Paul Kárpáti (Argumentum Budapest/Pernobilis Edition im Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2008).
- Übersetzungen (eine Auswahl aus 109 Titeln): Milán Füst Herbstdüsternisse (Reclam Leipzig 1974); Endre Ady der verirrte Reiter (Volk & Welt Berlin 1977); MihályVörösmarty Wenn einst die Nacht sich erschöpft (Rütten&Loening Berlin 1982; Mihály Babits Frage am Abend (Corvina Budapest 1983); Márton Kalász Winterlamm (Roman, Styria Graz, Wien, Köln 1992); Gyula Illyés Stiller Nachmittag: Gedichte in Prosa (hrsg. von Schweikert im Archiv Schweikert Flein bei Heilbronn 2003; Kalász Der Rosenmaler (hrsg. von P.A. Kleinert im VNB Berlin, Gedichte 2004) – mit Nachdichtungen von Franz Fühmann.
- Herausgabe folgender Anthologien: Moderne Lyrik aus Ungarn (Reclam Leipzig 1982); Ungarische Lyrik des 20. Jahrhunderts (Aufbau, Berlin 1987), Másnap/Anderntags – neue Lyrik aus Ungarn (Gutke, Köln 1996).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1113-0217 © LYRIKwelt