Olga Martynova, Foto: Hans Weingartz, http://www.Hans-Weingartz.de

Olga Martynova
Quelle: Hans Weingartz
www.Hans-Weingartz.de

Olga Martynova zum Text (Chronik) zum Text (Im Dürren...) zum Text (Besamo Mucho) zum Text (Franz Josefs Tod) zum Text (Journal eines Engelsüchtigen) Hintergrund-Information: Olga Martynova erhält Bachmann-Preis 2012 zur Hörprobe: Olga Martynova liest ein Gedicht auf russisch
(Olga Borissowna Martynowa, Ольга Борисовна Мартынова)

*26.Februar 1962 in Dudinka/Sibirien, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main/Hessen

Stationen u.a.: Russische Lyrikerin. Wächst in Leningrad auf. Ehefrau des Schriftstellers Oleg Jurjew. Lebt seit 1991 in Frankfurt/Main.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Essay, Roman, Rezension, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Hubert Burda-Stipendium für osteuropäische Lyrik (2000). Stipedndium des Baltischen Zentrums für Autoren und Übersetzer, Visby/Schweden (2005). Stipendium "Künstlerhaus Edenkoben" (2007). Adalbert von Chamisso-Förderpreis (2011). Babotschka Aronsona-Preis (2011). Arbeitsstipendium der Robert-Bosch-Stiftung (2011). Roswitha-Preis (2011). Frankfurter Autorenstipendium (2011). Ingeborg Bachmann-Preis der Landeshauptstadt Klagenfurt (2012). Berliner Literaturpreis (2014).
- Mitglied im P.E.N.-Zentrum der BRDeutschland.

Veröffentlichungen (Auswahl): Briefe an die Zypressen, Gedichte (2001, Rimbaud-Verlag - Übertragung Elke Erb und Olga Martynova). Wer schenkt was wem, Literaturkritiken (2003, Rimbaud-Verlag). In der Zugluft Europas (2009, Verlag Das Wunderhorn). Sogar Papageien überleben uns, Roman (2010, Droschl). Zwischen den Tischen (2011, Bernstein-Verlag, zusammen mit Oleg Jurjew). Über Tschwirik und Tschwirka (2012, Droschl). Mörikes Schlüsselbein, Roman (2013, Droschl). Der Engelherd, Roman (2016, S. Fischer).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0703-1017 © LYRIKwelt