Inge Meidinger-Geise, Foto:kubiss.deInge Meidinger-Geise zum Text (Gegen-Sätze) zum Text (Freiwillig)

*16.März 1923 in Berlin, +10.Oktober 2007 in Erlangen/Bayern

Stationen u.a.: Tänzerische Ausbildung. Gesangsstudium in Berlin. Studium Germanistik und Geschichte in Berlin und Erlangen. 1945 Promotion zur Dr. phil. mit einer Arbeit über Agnes Miegel. Seit 1943 freie Schriftstellerin.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Erzählung, Essay, Roman, Hörspiel

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Willibald Pirkheimer-Medaille der Stadt Nürnberg (1956). Kunstpreis der Stadt Erlangen (1972). Kogge-Ehrenpreis der Stadt Minden (1973). Hans Sachs-Bühnen-Preis, Nürnberg (1976). Max Dauthendey-Plakette, Würzburg (1979). Mölle-Literaturpreis, Schweden (1979). Hugo-Carl Jüngst-Medaille für fortschrittliche Literatur, Hagen (1982). Bundesverdienstkreuz (1985). Wolfram von Eschenbach-Preis (1988). Graphicum-Literaturpreis (1990). Ehrenkreuz des Pegnesischen Blumenordens (1993). Eduard Rühl-Medaille (1993). Ehrenring der Stadt Minden (1993). Bundesverdienstkreuz 1. Klasse (1999)
- Seit 1967 Mitglied und Vorsitzende der Europäischen Autorenvereinigung "DIE KOGGE", seit 1973 im VS und seit 1971 im P.E.N.-Zentrum Deutschland.

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Freilassung, Roman (1958). Das Amt schließt um fünf, Erz. (1960). Margarete Windthorst und Westfalen (1960). Der Mond von gestern, Roman (1963). Saat im Land, Gedichte (1963). Nie-Land, Erz. (1964). Gegenstimme, Gedichte (1974). Die Fallgrube, Erz. (1971). Nouvel Age/Neues Alter, Gedichte (1971). Nichts ist geschehen, Erz. (1973). Menschen und Feste, Erz. (1975). Quersumme, Gedichte (1975). Ordentliche Leute, Erz. (1976). Zukunftschronik/Framtidskrönika, Gedichte (1977, Eremitpress). Europa-Kontrapunkte, Gedichte (1978). Kleinkost und Gemischtfarben, Satiren (1978). Begegnung mit Margarete Windthorst heute (1979). Ich bin geblieben wo du warst, Gedichte (1981). Jenseits der Wortmarken, Gedichte (1982). Tee im Parterre, Erz. (1982). Zweimal Ortwin, Erzählungen (1982, Gey Verlag). Licht über der Straße, Erz. (1983). Rückflug (1999).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0215 © LYRIKwelt