Terézia Mora zum Text (Portugal...) Interview mit Terézia Mora Gespräch mit Terézia Mora über "Der einzige Manna uf dem Kontinent"
(Terézia Kriedemann)
Terézia Mora, 2001, c peitschphoto.com
*5.Februar 1971 in Sopron/Ungarn, lebt und arbeitet in Berlin

   Photo: Peter Peitsch
www.peitschphoto.com

Stationen u.a.: 1990 Heirat und Übersiedlung nach Berlin. 1990-95 Studium Hungarologie und Theater- und Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin. 1997-98 Drehbuchstudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb). Dramaturgin. Seit 1998 freie Autorin.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Essay, Roman, Drehbuch, Übersetzung, Hörspiel, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Würth-Literaturpreis (1997). Ingeborg Bachmann-Preis (1999). "Open Mike"-Literaturpreis der LiteraturWERKstatt Pankow, Berlin. Förderpreis zum Adelbert von Chamisso-Preis. Inselschreiberin, Sylt (2001). Jane Scatcherd-Übersetzer-Preis (2002). Mara Cassens-Preis des Hamburger Literaturhauses (2004). Förderpreis zum Kunstpreis der Akademie der Künste Berlin (2004). Preis der Leipziger Buchmesse für Belletristik (2005). LiteraTour Nord-Preis (2005). Adelbert von Chamisso-Preis (2010). Erich Fried-Preis (2010). Übersetzerpreis der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen (2011). Deutscher Buchpreis (2013). Bremer Literaturpreis (2016). Solothurner Literaturpreis (2017).
- Ab
2014 Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland.

Veröffentlichungen (Auswahl): Seltsame Materie, Erzählungen (1999, Rowohlt). West-östliche Diven (2000, dtv). Reif für die Insel, Essay. Vom Fisch bespuckt (2002, Kiepenheuer & Witsch). So was in der Art, Theaterstück (2003, Mülheim). Alle Tage, Roman (2004, Luchterhand Literaturverlag). Der einzige Mann auf dem Kontinent, Roman (2009, Luchterhand Literaturverlag). Nichts von euch auf Erden (2013, Luchterhand Literaturverlag). Das Ungeheuer, Roman (2013, Luchterhand Literaturverlag). Die Liebe unter Aliens, Erzählung (2016, Luchterhand Literaturverlag).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0101-0717 © LYRIKwelt