Ragnar Helgi Ólafsson, Foto:Elif-Verlag/Lilja Birgisdóttir (hf0917)Ragnar Helgi Ólafsson zum Text (der brunnen)

*1971 in Reykjavik, lebt und arbeitet in Reykjavik/Island

Stationen u.a.: Studium Philosophie, Filmregie, Französisch und Kunst in Reykjavik, New York, Marseille und Aix en Provence. Arbeitet als Grafikdesigner und bildender Künstler mit nationalen und internationalen Ausstellungen. Betreibt den "Tungliđ Forlag" für fiktive Prosa und Lyrik.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Grafik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Tómas Guđmundsson- Poesie-Preis (2015).

Veröffentlichungen (Auswahl): Bréf frá Bútan, Roman (2013). Til hughreystingar ţeim sem finna sig ekki í samtíma sínum/Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können, Lyrik (2015/2017, Elif Verlag - Übertragung Jón Thor Gislason und Wolfgang Schiffer).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0917 © LYRIKwelt