Judith Pfeifer, 2007, ©Foto: Marko Lipus

Judith Pfeifer
Foto: Marko Lipus

www.literaturfoto.net

Judith Pfeifer zum Text (Wettersong) zum Text (Blaumeer)
(Judith Nika Pfeifer)

*17.September 1975 in Grieskirchen/Österreich, lebt und arbeitet in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Kommunikations- und Politikwissenschafterin. Texterin und Sängerin der Eletronic-Punk-Pop Formation [aurelie] maronif. Besuch der Akademie für Literatur in Leonding, verschiedenen Kurse des Schweizerischen Literaturinstituts in Biel, das Schauspielhaus in Wien und die Universität für Angewandte Kunst in Wien. Autorin.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Szenische Texte

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Autorenstipendium der Stadt Wien (2009). DOC-team Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2010). Reinhard Priessnitz-Preis (2012). Startstipendium des BMUKK (2013). Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Schloss Wiepesdorf des Landes Brandeburg (2014).
- Mitglied des Lyrikerinnenkollektivs "wientouristinnen in.form".

Veröffentlichungen (Auswahl): Schattenflamingo (2006, Czernin Verlag). zeichensetzung. zeilensprünge, Anthologie (2009). laut lauter lyrik, Anthologie (2009, Skarabäus). nichts ist wichtiger. ding kleines du, Gedichte (2012, Mitter Verlag). zwischen (2014, Czernin Verlag). manchmal passiert auch minutenlang gar nichts, Gedichte (2015, Berger Verlag/Neue Lyrik aus Österreich).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0607-1017 © LYRIKwelt