Andrea Röpke, anläßlicher der AMF-Preisverleihung in Unna, 2015, Foto: Birgitta NicolasAndrea Röpke Hintergrund-Information: Andrea Röpke erhält Paul Spiegel-Preis 2015 Hintergrund-Information: Andrea Röpke erhält den Alfred-Müller-Felsenburg-Preis 2015

*1965, lebt und arbeitet in Niedersachsen

Stationen u.a.: Politologin und Journalistin.

Arbeitsgebiete: Prosa, Sachbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Botschafterin für das Bündnis für Demokratie und Toleranz (2014). Paul Spiegel-Preis (2015). Alfred Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur (2015).

Veröffentlichungen (Auswahl): Stille Hilfe für braune Kameraden, Das geheime Netzwerk der Alt- und Neonazis (2000, Ch. Links Verlag, mit Oliver Schröm). Braune Kameradschaften (2004, Ch. Links Verlag, mit Andreas Split). Neonazis in Nadelstreifen (2009, Ch. Links Verlag). Mädelsache! (2011, Ch. Links Verlag). Blut und Ehre (2013, Ch. Links Verlag).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0615-1115 © LYRIKwelt