Anna Maria Sigmund

*in Waidhofen/Thaya/Niederösterreich, lebt und arbeitet in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Tochter eines Beamten. Absolviert die Akademie für Lehrerausbildung. Ab 19777/79 Studium Geschichte und Kunstgeschichte an der philosophischen Fakultät der Universität Wien mit Studienaufenthalten in Frankreich (Marseille) und den USA (Berkeley, Kalifornien). 1982 Promotion. Seit 1985 als freie Wissenschaftsjournalistin und Historikerin tätig.

Arbeitsgebiete: Prosa, Sachbuch, Wissenschaft

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Alfred Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur, Hagen (2001, gemeinsam mit Peter Schütze).
- Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung.

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Frauen der Nazis, Sachbuch (Ueberreuter). Die Frauen der Nazis II, Sachbuch (Ueberreuter). Das Geschlechtsleben bestimmen wir, Sexualität im Dritten Reich (2009, Heyne).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1010-0911 © LYRIKwelt