Brigitte Struzyk zum Text (Querfeldein...)
(Brigitte Kraft)

*1946 in Steinbach-Hallenberg/Thüringen, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Tochter einer Musikerfamilie. Wächst in Weimar auf. Ausbildung zur Agrartechnikerin. 1965-69 Studium Theaterwissenschaft in Leipzig. Dramaturgin in Görlitz und Zwickau. 1970-82 Verlagslektorin. Freie Schriftstellerin, Herausgeberin und Nachdichterin.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Nachdichtung, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Lion Feuchtwanger-Preis (1991). Ehrenpreis der Deutschen Schiller-Stiftung (1992). Stipendium Villa Concordia, Bamberg (2001). Stipendium des Künstlerhauses Edenkoben (2003). Stadtschreiberin Rheinsberg (2004).
- Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland.

Veröffentlichungen (Auswahl): Leben auf der Kippe, Gedichte (1984). Blindband (1988). Der wild gewordene Tag, Gedichte (1989). Rittersporn, Gedichte (1995). Poetendampfer, Gedichte (1997, Corvinus Presse). Zugzwang (2001). Das backsteinfressende Moos, Gedichte (2011).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0101-1017 © LYRIKwelt