Benjamin Stuckrad-Barre, Foto: Alfred Steffen (05/04)

Benjamin von Stuckrad-Barre zum Text (aus:Panikherz)

*27.Januar 1975 in Bremen, lebt und arbeitet in Zürich/Schweiz

Stationen u.a.: Sohn eines Pastors. Musikredakteur. Pop-Literat. Gagschreiber. Journalist. Gehört mit Joachim Bessing, Christian Kracht, Eckhart Nickel und Alexander von Schoenburg-Glauchau zum "Popkulturellen Quintett". 1995-96 Reporter. Bis 2002 in Berlin. Geht 2002 in die Schweiz.

Arbeitsgebiete: Erzählung, Roman, Reportage

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Soloalbum, Roman (1998, Kiepenheuer & Witsch). Livealbum, Roman (1999, Kiepenheuer & Witsch). Remix, Textsammlung (1999, Kiepenheuer & Witsch). Bootleg, CD (2000, Mundraub/Zomba). Blackbox, Erz. (2000, Kiepenheuer & Witsch). Transkript. Deutsches Theater (2003). Remix 2 (2004, Kiepenheuer & Witsch). Auch Deutsche unter den Opfern (2010, Kiepenheuer & Witsch). Panikherz, Autobiografie (2016, Kiepenheuer & Witsch).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0317 © LYRIKwelt