Liste der
Hugo-Carl-Jüngst-PreisträgerInnen
*)
Lyrik & Prosa-Logo

 Hugo Carl Jüngst, Foto: privat Totenmaske von Hugo Carl Jüngst, 2009, ©Foto: hwg (1009)

Der "Hugo-Carl-Jüngst-Preis für fortschrittliche Literatur" ist ein Literaturpreis,
der 1979 von Hans-Werner Gey initiiert und mit freundlicher Unterstützung der Familie Walter Jüngst fünf Mal verliehen wurde.

Verbunden mit dem Preis war neben der Medaille, die der Sohn von Hugo-Carl Jüngst,
der Bildhauer Walter Jüngst extra gestaltet hat, die Herausgabe eines Buches im Verlag Doris Gey.

1979

Alfred Müller-Felsenburg (Hagen)

1980

Hermann Multhaupt (Paderborn)

1981

Erika Rauschning (Osnabrück)

1982

Inge Meidinger-Geise (Erlangen)

1983

Wolf Peter Schnetz (Regensburg

zurück zur Homepage I Zugang I Links I Wettbewerbe I Buchbestellung © 2000-2017 LYRIKwelt - das LiteraturPortal im Internet! I webmaster@lyrikwelt.de 0909-0117
(Bitte melden Sie uns
Links, die nicht mehr funktionieren).

*Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Und wir machen uns deren Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Seite ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner führen.